TSV Ründeroth – FFC Bergisch Gladbach II 1 : 5 (1-4)

Wer erwartet hatte, dass sich die heutigen Gegner erst mal beschnuppern und abwartend spielen, der sah sich getäuscht. Bereits in der 5. Minute fiel das erste Tor nach einem Eckball für die Löwinnen, diese mussten aber fast im Gegenzug nach einem Konter den Ausgleich hinnehmen. Nach weiteren 7 Minuten konnten die Löwinnen wiederum nach einem Eckball in Führung gehen und wiederum 2 Minuten später die Führung ausbauen.

Noch vor dem Halbzeitpfiff konnten die Löwinnen, die weiter mit viel Spiellaune agierten die Führung auf 1-4 ausbauen.

Trotz der Führung hielten die Löwinnen den Druck auch in der zweiten Halbzeit aufrecht. Das Spiel fand in der Hälfte von Ründeroth statt. Die Löwinnen erzielten noch das 1-5, weitere Chancen verstrichen ungenutzt. Kurz vor Abpfiff hätte es einen Elfmeter für die Löwinnen geben müssen, aber der Schiedsrichter entschied auf Abstoß.

Die Löwinnen agierten heute mit viel Einsatzbereitschaft und Spielfreude und haben sich die drei Punkte redlich verdient. Weiter so, Löwinnen!!!

 

 

Kader:

Baulig, Heister, Lehnen, Sens, Koll, Alten, Weege (Badde), Cramer, Skupin, Schmitz (Westphal), Heitzer (Doll)

 

Tore:

05.min 0-1 Cramer

07.min 1-1

11.min 1-2 Schmitz

13.min 1-3 Skupin

45.min 1-4 Heitzer

67.min 1-5 Skupin

About Uwe Berthold