Löwinnen mit starker Leistung zum Auftaktsieg in Morsbach

SV Morsbach – 1.FFC Bergisch Gladbach (2:4)

Am 12. Spieltag reisten die Löwinnen zum Rückrundenauftakt nach Morsbach.
Nach einer Wechselhaften Vorbereitung war das Gästeteam schwer einzuschätzen

In den ersten Minuten konnte sich der FFC direkt in der gegnerischen Hälfte festsetzen
und den SV einschnüren. In der 4. Minute traf jedoch Nadine Altmann aus fast unmöglichem
Winkel zum überraschenden 1:0 für die Hausherren. Hier sah die Löwinnen-Torfrau sehr unglücklich aus. Der FFC bewies allerdings Moral und Teamgeist. Diederichs konnte nur vier Minuten später die SV-Führung nach starkem Einsatz egalisieren und zum 1:1 einschieben
(8. Minute). Die Gäste blieben weiter am Drücker und fuhren Angriff um Angriff auf eine sichtlich überforderte SV-Defensive. Nach toller Seitenverlagerung und guter Übersicht von Heister konnte Winterscheid freistehend zum 1:2 vollenden. Die Löwinnen spielten sich regelrecht in einen Rausch. Die bärenstarke Lehnen bediente per Diagonalpass die mitgelaufene Heister, von deren Fuß das Spielgerät aus 20 Metern im rechten Kreuzeck einschlug. Somit ging es mit 3:1 aus Gästesicht zum Pausentee.
„Die erste Halbzeit war eine starke Mannschaftsleistung. Alle haben sich rein gehauen und Präsenz gezeigt. Die Mädels haben sich endlich für Ihren Willen und Einsatz belohnt, dass freut mich am meisten.“ resümierte ein sichtlich beeindruckter Gästetrainer.

Im zweiten Abschnitt wurde es dann bedeutend wilder. Nach Cramers Kopfball, der gerade noch auf der Linie gerettet werden konnte, konterten die Hausherren blitzschnell und konnten durch Kraemer auf 2:3 verkürzen (60. Minute). Wiederum nur kurze Zeit später stellte Heister nach Vorarbeit von Kinzel volley aus 7 Metern den alten Abstand wieder her (65. Minute). Im Anschluss agierten die Gäste nur noch zu zeht, da eine SV-Akteurin nach Zusammenprall mit Wurm und gebrochener Nase den Weg ins Krankenhaus antreten musste. Da das Auswechselkontingent bereits erschöpft war musste der SV in Unterzahl weiter spielen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wussten die Löwinnen aber die Überzahl auszuspielen, vergaben jedoch größte Möglichkeiten. Somit endete die Partie mit einem verdienten 4:2 Auswärtssieg der Löwinnen.
„Wir haben heute über weite Strecken guten Fußball gespielt. Natürlich bin ich zufrieden und happy mit einem Erfolgserlebnis in die Rückrunde zu starten. Jedoch haben wir noch Luft nach oben und dies gilt es weiter auszureizen und uns weiter zu verbessen. Ich möchte heute keinen herausheben, da alle toll gespielt haben. Ich bin stolz auf die Leistung, blicke jedoch nach vorne und hoffe gegen Oberpleis dieselbe Mannschaft erleben zu können.“ ergänzte der FFC-Coach.

Aufstellung:
Reinhold, Wurm, Koch, Koll, Cramer, Lehnen (80. Alten), Winterscheid, Kinzel, Heister (76. Westphal), Moh, Diederichs (58. Kloss)

About Uwe Berthold