1.FFC Bergisch Gladbach 09 : Alemannia Aachen II 1:5

Sonniger Spieltag an der Belkaw Arena beschert Löwinnen keinen Sieg.

An diesem Sonntag empfingen die Damen des 1. FFC Bergisch Gladbach 09 die 2. Mannschaft aus Alemannia Aachen. Von der ersten Minute an war es auf beiden Seite ein ausgeglichenes und zweikampfstarkes Spiel. Beide Mannschaften mussten verletzungsbedingt schon relativ früh die ersten Wechsel vornehmen. Doch dies sollte das Spiel auf beiden Seiten nicht beeinflussen. Die Löwinnen kamen in der ersten Halbzeit zu einigen Vorstößen und konnten in der 22. Minute durch eine schöne Spielkombination und dem Einsatz von Atteneri Santana den ersten Erfolg erzielen und mit 1:0 in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeitpause glichen die Gäste noch zum 1:1 aus.
Die Sonne ließ an diesem Nachmittag nicht nach und so hieß es mit dem Beginn der zweiten Hälfte die Konzentration weiter oben zu halten und nochmal alle Kräfte zu sammeln. Die zweite Halbzeit verlief bis zur 64. Spielminute weiterhin ausgeglichen. Dann erzielte Alemannia Aachen den Führungstreffer und als wären die Löwinnen noch nicht für den Wiederanpfiff bereit gewesen erhöhten die Gäste aus Aachen nur eine Minute später zum 1:3. Die Löwinnen fingen sich wieder und versuchten die Damen aus Aachen, mit sehenswerten Schüssen von Svenja Stein und Jule Scholl, noch einmal unter Druck zu setzen. Dennoch musste sich der 1. FFC Bergisch Gladbach am Ende mit einem 1:5 geschlagen geben.
Tor erzielte: Atteneri Santana

Gespielt haben: Leonie Heck, Sandra Winterscheidt (13′ Elena Pieper), Sibel Tezkan, Leonie Strauß (60′ Nenet Lieth), Sarah Philippi (79′ Alica Koch), Sarah Rosenthal, Laura Pusch, Atteneri Santana, Alina Caliccho, Jule Scholl, Svenja Stein

In der Bezirksliga geht es für die 2. Mannschaft des 1. FFC Bergisch Gladbach weiterhin heiß her und jeder Punkt ist ein weiterer Erfolg. Nachdem die 2. Mannschaft letzte Woche, mit einem 4:0 Sieg gegen Ommerborn Sand, vier Tabellenplätze in der Liga gut machen konnte, knüpften sie an diesem Spieltag an ihre gute Leistung an und belohnten sich mit einem 2:2 Unentschieden gegen den Tabellendritten. Momentan befinden sie sich auf dem 8. Tabellenplatz und in der nächsten Woche geht es zum Tabellenführer nach TUS Birk.

About Uwe Berthold