Löwinnen sichern sich Klassenerhalt am vorletzten Spieltag

1.FFC Bergisch Gladbach 09 II : Bröltaler SC 3 : 1
1.FFC Bergisch Gladbach 09 : SC Fortuna Köln II 5 : 2

Für beide Mannschaften des 1.FFC Bergisch Gladbach ging es heute um wichtige Punkte. Die Zweitvertretung der Löwinnen brauchte heute einen Sieg gegen den direkten Abstiegskonkurrenten aus Bröltal, um den Abstieg abzuwenden. Die erste Mannschaft wollte die 3 Punkte und hoffte auf einen Patzer der Damen aus Wesseling im Parallelspiel, damit auch hier der vorzeitige Klassenerhalt gesichert werden konnte und man beim Saisonabschluss-Grillen doppelt Grund zu feiern hatte.

Die Damen der 2. Mannschaft durften zuerst in ihre Partie starten. Von der ersten Minute an zeigte man eine geschlossene Mannschaftsleistung auf dem Platz und ließ dem Gegner keine Chance ihr Spiel aufzubauen. Die Gäste wurden stark unter Druck gesetzt und so kam es in der 7. Minute zu einem Elfmeter für die Löwinnen. Cosima Skupin legte sich den Ball zurecht und schoss ihn ohne große Kompromisse und voller Wucht ins Tor. Nur fünf Minuten später erhöhten die Gladbacherinnern durch Sophia Moh auf 2:0. Auch in der zweiten Hälfte machten die Löwinnen weiter Druck. In der 65. Minute behielt Julia Heister im Strafraum die Ruhe und den Überblick und bereitete mit einem Querpass auf Cosima Skupin das 3:0 für die Gastgeberinnen vor. In der letzten Viertelstunde machten auch die Gäste noch einmal Druck und so hieß am Ende 3:1 für den 1.FFC Bergisch Gladbach 09 II.

Während die eine Hälfte der Löwinnen schon einmal auf ihren Klassenerhalt anstoßen konnte. Startete die 1. Mannschaft mit tatkräftiger Unterstützung der 2. Mannschaft in ihren Reihen in die Partie gegen SC Fortuna Köln II. Von Anfang an waren alle Spielerinnen nah an ihren Gegenspielerinnen dran. Die Löwinnen dominierten und so erzielte Svenja Stein schon in der 2. Minute das 1:0. Die Gladbacherinnern riefen von der ersten Minute an alles ab was Zvonko Kriste die ganze Saison von seiner Mannschaft verlangt hatte und so stand es dann auch relativ schnell 3:0 für die Gastgeberinnen. Ein Patzer in den Reihen der Löwinnen ließ die Gäste zur Halbzeit auf ein 3:1 rankommen. In der Halbzeitansprache war der Wille, dieses Spiel zu gewinnen mehr als zu spüren und motiviert ging es weiter in die zweite Halbzeit. Wie zu erwarten machte Fortuna nach der Halbzeit mehr Druck. So kam es zu einem Elfmeter für die Gäste, der allerdings vom Pfosten abprallte. Doch die Gäste ließen nicht nach und es kam zum Anschlusstreffer für die Fortuna. Dies war der Weckruf für die Löwinnen. Die Gladbacherinnen fanden wieder ihr Spiel und bauten erneut durch Svenja Stein ihre Führung aus. Zum Abschluss krönte Jule Scholl mit einem sehenswerten Schuss aus dem Halbfeld direkt unter die Latte den 5:2 Sieg. Nach Abpfiff schaute man sofort auf das Spiel der Konkurrenten aus Wesseling. Diese Unterlagen mit einem 0:1 gegen die Spfr. Ippendorf und somit war auch hier der Klassenerhalt für die Löwinnen perfekt.

Der 6 Punkte-Sonntag in der Belkaw Arena war perfekt. Beide Mannschaft haben den drohenden Abstieg aus Mittelrhein- und Bezirksliga mit starken Manschaftleistungen gerade noch abgewendet.
Danke auch an die Jugend für die lautstarke Unterstützung.

About Uwe Berthold