VW Junior Masters 2019

19.05.19   VW Junior Masters   in Kaiserau

Nach dem unsere D-Mädels bereits mehrmals gegen 2 Jahre ältere C-Mädels erfolgreich Testspiele und Turniere spielten, traten sie jetzt beim VW Junior Masters für C-Mädels in Kaiserau an. Das bei dem Turnier auch Bundesliga-Teams dabei sein werden, war zu erwarten, aber fast nur diese bzw. Verbandsliga-Teams, lag nicht in der Planung.

Und so kam im 1. Spiel gleich ein Gegner, der noch die Möglichkeit hat, Hessen-Verbandsmeister zu werden. Obwohl die Gegner nicht nur 2-3 Jahre älter, sondern auch noch 1-2 Köpfe größer waren, hielt unsere junge Truppe tapfer dagegen und erkämpfte sich das 1. Unentschieden. Ein weiteres folgte gg. Borussia Mönchengladbach und zu aller Überraschung wurde heute auch noch ein überzeugender Sieg eingefahren. Und bei 3 Spielen unterlagen wir nur knapp mit 1 : 0, wie auch dem späteren Turniersieger Bayer Leverkusen, der mit einem reinen älteren C-Jahrgang angereist war.

Auch wenn wir nichts gegen ein körperbetontes Spiel haben, wir sind  meistens immer zu brav, aber die überharte Gangart einiger Teams heute war schon mehr als grenzwärtig.

Und dennoch 5 Punkte gegen erfahrene, leistungsstarke und deutlich ältere Spielerinnen einzufahren, und bei 100 Spielminuten nur 5 Gegentore zu kassieren, und das nicht nur mit der jüngsten Abwehr des Turniers, sondern auch noch mit der jüngsten Spielerin des Turniers im Tor, das war schon klasse was unsere Mädels heute geleistet hatten.

Da beim FFC alle Mädchen-Teams auf hohem bis sehr hohem Niveau spielen, braucht sich beim FFC niemand Sorgen machen um die Zukunft der Jugendabteilung.

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch beim Autohaus Richard Stein und dem VW-Orga-Team für die tolle Unterstützung !

Pfingstsonntag geht es zur Verteidigung des Titels im Kreispokal-Finale, den die Mädels bereits 2017 und 2018 erfogreich erkämpften. Gleichzeitig hätten sie dann auch das Triple, Hallen-Pokalsieger, Kreismeister und Feld-Pokalsieger der vergangenen Saison 2017/2018, erfolgreich verteidigt.

Es spielten: Paulina, Stella, Luca, Karla, Amrei, Madita, Eva, Jasmin, Sophie, Réka